Gutberg-Grundschule Saarwellingen und
Astrid-Lindgren-Grundschule Reisbach




KieWi-Projekt
  

Kurzübersicht „Gutberg-Grundschule Saarwellingen“

Am KieWi-Projekt teilnehmende Klassen: 4.1, 4.2 u. 4.3 mit ca. 70 Schüler
KlassenlehrerInnen:
 
Frau Nadine Fellinger
Frau Andrea Klein
Herr Thomas Malt
Unterricht in Klasse 4.2 am:
Unterricht in Klasse 4.1 am:
Unterricht in Klasse 4.3 am:
19.05.2014
20.05.2014
21.05.2014
Exkursion mit 2 Klassen zu den GI- u. GE-Gebieten am: 04.06.2014, 8:00 – 11:00 Uhr
Betriebsbesichtigung bei „Fa. CDS“ in Saarwellingen am: 04.06.2014, 11:00 – 13:30 Uhr
Projekt-Abschluss i. Festsaal der Gde. Saarwellingen am: 18.07.2014
 

Kurzübersicht „Astrid-Lindgren-Grundschule Reisbach“

Am KieWi-Projekt teilnehmende Klasse: Klasse 4 mit 24 Schüler
Klassenlehrerin/Schulleiterin: Frau Dorothee Henrici-Bunk
Unterricht in Klasse 4 am: 15.05.2014
Exkursion mit je 1 Klasse Saarwellingen u. Reisbach am:  06.06.2014, 8:00 – 11:00 Uhr
Betriebsbesichtigung bei „Fa. SDV“ in Saarwellingen am:  06.06.2014, 11:00 – 13:30 Uhr
Projekt-Abschluss i. Festsaal der Gde. Saarwellingen am: 18.07.2014

Weitere Projektpartner:
Gestaltung der Urkunden: Thinnes-Design, Merzig
Bus und Fahrer stellte zur Verfügung: Kreisverkehrsbetriebe (KVS)
Festsaal incl. Equipment u. „Frühstück“ für die Schüler: Gemeinde Saarwellingen

 


Bild 1: Das 3-Säulen-Prinzip der Wirtschaft bestehend aus Produktion, Dienstleistung und Handel wird an der Tafel entwickelt
 
     
Bild 2: Wer kennt alle Kommunen im Landkreis und wo liegen sie genau – die Schüler der Klasse 4.1 aus Saarwellingen wussten es…

Bild 3: Klassenlehrerin Frau Fellinger mit einem Teil ihrer „Schützlinge“

Bild 4: Auch in der Klasse 4.2 von Frau Klein wurden die Themen Wirtschaft, Gewerbegebiete und Betriebe besprochen.
 

Bild 5: Die Klasse 4.3 von Herrn Malt versuchte auch das Landkreis-Puzzle zu knacken – ob sie es schafften?
 

Bild 6: Natürlich schafften die das – die kannten sich sehr gut in ihrem Landkreis aus.

Bild 7: Auch die Viert-Klässler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Reisbach hörten gespannt zu, als Projektleiter Manfred Krämer Ihnen den Begriff und die Bedeutung der Wirtschaft erläuterte.
 

Bild 8: Entsprechende, mit den Schülern erarbeitete Beispiele ergänzten das Ganze…

Bild 9: Klassenlehrerin und gleichzeitig auch Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Grundschule, Frau Dorothee Henrici-Bunk ist sichtlich mit dem Ergebnis ihrer „Schützlinge“ zufrieden.
 

Bild 10: Klasse 4.1 und 4.3 der Gutberg-Grundschule Saarwellingen auf „großer Entdeckungsfahrt“ durch den Landkreis Saarlouis

Bild 11: Im Saarhafen Saarlouis-Dillingen konnten die Schüler sogar erstmals ein Tankschiff bewundern, welches gerade „gelöscht“ wurde – Kunde die Fa. Meguin.
 

Bild 12: Einmal aufstellen zum Gruppenfoto, bevor es anschließend zur „Schleuse Rehlingen“ ging.

Bild 13: Was alles in einer Elektronikfirma produziert wird erklärte Herr D’Angelo, GF der Fa. CDS in Saarwellingen den Schülern höchst persönlich.

Bild 14: Auch die innovative LED-Technik wurde von Herrn D’Angelo anschaulich erläutert. Zahlreiche Fragen der Schüler zeigten das große Interesse der „kleinen Besucher“.
 

Bild 15: Herr und Frau D’Angelo verwöhnten nach der „harten“ Besichtigungstour die Schüler mit einem kleinen kindgerechten Umtrunk mit Kakao und Fruchtsäften…
 

Bild 16: ...denn auch eine Besichtigung kann ganz schön anstrengend sein.

Bild 17: Auch die zweite Gruppe, bestehend aus je einer Klasse aus Saarwellingen und Reisbach nutzten den Stopp im Saarhafen Saarlouis-Dillingen zu einer kleinen Frühstückspause.
 

Bild 18: Hafenbecken mit Dillinger Hütte und Zentralkokerei im Hintergrund

Bild 19: Bei einem Kurzbesuch der „Schleuse Rehlingen“ hatten die Schüler Glück, sie konnten einen kompletten „Schleusenvorgang“ beobachten.
 

Bild 20: Zahlreiche „Zaungäste“ beobachteten das interessante Geschehen an der Schleuse.

Bild 21: Bei der anschließenden Firmenbesichtigung bei der Fa. SDV in Saarwellingen nahm sich ihr Geschäftsführer Herr Wagner selbst die Zeit, den Schülern eine Druckmaschine zu erklären.
 

Bild 22: Viele weitere Maschinen werden benötigt, um z. B. einen Flyer oder ein Plakat kundengerecht zu bearbeiten.

Bild 23: So sehen dann die Endprodukte aus…

Bild 24: Unsere Exkursion durch den Landkreis und die Besichtigung der Fa. SDV sind geschafft und das bei der an dem Tag herrschenden Hitze – jetzt geht’s ab ins Schwimmbad.
 

Bild 25: Bürgermeister Philippi (im karierten Hemd) begrüßte in der Saarwellinger Festhalle die 4 Klassen der beiden Grundschulen und einige Eltern, die sich die Abschlusspräsentation ihrer Kinder nicht entgehen lassen wollten.
 
Bild 26: Und dann ging es los – nach und nach kam eine Gruppe nach der anderen, um ihre in Gruppenarbeit gefertigten Charts dem Publikum vorzustellen, alles begann mit dem Unterricht von Herrn Krämer.

Bild 27: Diese Gruppe erläutert z. B. den Industriepark Saarwellingen und Frau Fellinger, die Klassenlehrerin, kontrolliert, ob alles richtig ist.
 

Bild 28: Auch Herr Malt, Klassenlehrer der Klasse 4.3 gibt noch letzte Anweisungen, bevor Schüler seiner Klasse ihre Ergebnisse präsentieren.

Bild 29: Da wollten die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule nicht nachstehen und präsentierten ihren Teil der Arbeit, gecoacht von Frau Dorothee Henrici-Bunk, ihrer Schulleiterin.
 

Bild 30: Projektleiter Manfred Krämer gibt noch letzte Tipps …

Bild 31: Mit jeweils einem Blumenstrauß bedankten sich Bürgermeister Michael Philippi und WFUS-GF Jürgen Pohl bei den Klassenlehrerinnen.
 

Bild 32: Bürgermeister Philippi, WFUS-GF Jürgen Pohl und Projektleiter Manfred Krämer mit den 4 Klassenlehrerinnen aus Saarwellingen und Reisbach.
 

Bild 33: WFUS-GF Jürgen Pohl bedankt sich bei Bürgermeister Philippi für die Unterstützung der Gemeinde und hofft, dass die Urkunde im Rathaus einen entsprechenden Platz bekommt.

Bild 34: Zu guter Letzt noch ein entsprechendes Gruppenbild mit dem Schulleiter der Gutberg-Grundschule Saarwellingen, Herr Klauck und der Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Schule in Reisbach, Frau Henrici-Bunk.

Ein tolles Erlebnis – hat allen Beteiligten Spaß gemacht